CAMPUS 2017: Ein voller Erfolg

print

Auch die 2. Auflage des REFLECT & ACT! CAMPUS war ein voller Erfolg. Über 20 TeilnehmerInnen verwirklichten ihre Foto- & Videoprojekte an der FHV.

In der Umsetzungswoche des, von der SUPRO organisierten, Medien-Campus in der Fachhochschule Vorarlberg wurden heuer zum insgesamt zehnten Mal zahlreiche Projekte und Ideen von Jugendlichen in die Tat umgesetzt. Schon Wochen zuvor wurden bei einem Brainstorming- Wochenende Vorschläge gesammelt und ausgearbeitet. Bei den regelmäßigen Planungstreffen, die über mehrere Monate verteilt stattfanden, wurden die letzten Feinheiten besprochen und die Projekte im Detail geplant.

Workshops
Die rund 20 Teilnehmenden wurden nach Interessen in Fotografie- und Videoworkshops unterteilt. Dabei war es egal, ob diese bereits Experten auf dem Gebiet waren oder zum ersten Mal eine Kamera in ihren Händen hielten. Innerhalb dieser Workshops wurden die Projekte dann umgesetzt, wobei ihnen die Workshopleiter Michael Denz (Fotografie), Christian Rettenberger und Edmont Gruber (Video) stets hilfsbereit zur Seite standen und mit ihrem Fachwissen zu absolut jedem Problem eine Lösung parat hatten. Durch das Arbeiten in Gruppen und die fachkompetenten Workshopleiter konnte jeder etwas lernen und selbst den erfahrensten TeilnehmerInnen wurde nie langweilig. In den Projektgruppen wurden die anstehenden Aufgaben gerecht und den jeweiligen Vorkenntnissen entsprechend unter den Teilnehmenden aufgeteilt. Durch die intensive Vorarbeit gab es bei der Umsetzung keinerlei zeitlichen Druck und die Projekte konnten direkt in Angriff genommen werden. Zum ersten Mal konnte die Video-Gruppe bereits am zweiten Tag zu Filmen beginnen und musste nicht wertvolle Zeit damit verbringen, Ideen zu sammeln, da dies schon während des Brainstorming-Wochenendes und den Vorbereitungstreffen geschehen war. Genaue Vorgaben zur Umsetzung gab es keine, die Jugendlichen wurden lediglich gebeten, sich an den Themen Emotionen, Stress/Alternativen, Kommunikation und Lebenskompetenzen zu orientieren, alles andere blieb frei. An kreativen Ideen fehlte es mit Sicherheit nicht. Von Werbespots über Kurzfilme, Fotoreihen, bis hin zu, spontan am Ende der Woche entstandenen, Stop-Motion-Filmen war alles dabei.

Umsetzungswoche
Von 24. bis 28. Juli wurde also eine Woche lang in den Räumlichkeiten Fachhochschule Vorarlberg intensiv gefilmt, fotografiert, bearbeitet und geschnitten. Die, von der FHV zur Verfügung gestellten, Foto-, Video- und Tonstudios ermöglichten sehr angenehmes und professionelles Arbeiten, was möglicherweise einer der Gründe war, dass einige der Jugendlichen im Alter von 14-21 Jahren bereits zum vierten Mal dabei waren. Ob erfahren oder ganz neu auf dem Gebiet, in der Umsetzung konnten alle voneinander lernen. Auch wenn sehr produktiv gearbeitet wurde, kam der Spaß auf keinen Fall zu kurz. Da bei den meisten Projekten auch Models oder SchauspielerInnen gebraucht wurden, standen praktisch alle, die kurz nicht viel zu erledigen hatten, auch einmal vor der Kamera, was zusätzlich für Spaß sorgte und die Gruppe auch während dem Arbeiten immer mehr zusammenschweißte.

Abschlusspräsentation
Am Ende der Woche fand eine Abschlusspräsentation im Foyer der Fachhochschule statt, bei der vor Freunden, Familie und Bekannten die fertigen Arbeiten der Woche gezeigt und die einzelnen Botschaften dahinter erklärt wurden. Nicht nur die TeilnehmerInnen freuen sich Jahr für Jahr wieder auf das Medienprojekt CAMPUS, auch Cornelia Ammann, die Projektverantwortliche der SUPRO, die das Ganze organisiert hat, freut sich über die Zusammenarbeit mit den Jugendlichen. „Es ist mir immer wieder eine Freude mitanzusehen, welche Vielfalt an Ideen sich durch die Ausarbeitung entwickelt und mit wieviel Spaß die Projekte umgesetzt werden. Das Miteinander steht immer im Vordergrund und ich bin jedes Jahr wieder beeindruckt, wieviel Engagement hinter der Umsetzung steckt.“ Auch die TeilnehmerInnen berichten von einer spannenden Woche und planen teilweise schon jetzt nächstes Jahr wieder dabei zu sein.

Text von Stefanie Rauch.

Making Of CAMPUS 2017

Fotoergebnisse

Die Ergebnisse gibt es hier zu sehen.

Videoergebnisse

  • Emoti(c)ons

  • Slow Emotions

  • Schatzsuche

  • Chillabits Forte

  • Chillabits Outtakes

  • Portraits TeilnehmerInnen

  • Brainstorming Weekend