Sie sind hier: Startseite / Downloads / Elternbroschüren / Mit Jugendlichen übers Rauchen reden

Mit Jugendlichen übers Rauchen reden

Rauchen ist in Österreich die zahlenmäßig stärkste Sucht: 1 Million ÖsterreicherInnen sind körperlich abhängig von der Zigarette. Deren Wirkung ist eher unspektakulär, da sie nicht zu
einem Zustand der Berauschung und auch zu keinen massiven Verhaltensänderungen führt. Trotzdem sterben bedingt durch die giftigen Inhaltsstoffe jährlich 14.000 ÖsterreicherInnen an
den Spätfolgen des Rauchens.

Fast 80 % aller RaucherInnen beginnen vor ihrem 19. Lebensjahr damit. Daher ist es wichtig, insbesondere mit Jugendlichen über das Rauchen zu reden. Dafür braucht es keine SpezialistInnen für Suchtprävention. Viel wichtiger ist ein Vertrauensverhältnis zu den Jugendlichen und die Bereitschaft zum offenen Gespräch.

Ein frühzeitiger Einstieg in das Rauchen stellt eines der größten Risiken für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen dar. Nirgendwo sonst in der EU greifen so viele Jugendliche zur Zigarette, wie in Österreich. Diese Tatsache löst bei vielen Eltern Besorgnis und ein Gefühl der Hilflosigkeit aus. Eltern haben großen Einfluss auf das Rauchverhalten ihrer Kinder.

Diese Broschüre gibt Ihnen Tipps, wie Sie mit Ihren Kindern über das Thema sprechen können.