Sie sind hier: Startseite / Vorträge & Workshops / Vorträge für Erwachsene/Eltern / Wie schütze ich mein Kind vor Sucht?

Wie schütze ich mein Kind vor Sucht?

Für Eltern von Kindern von 6 bis 14 Jahren

Alle Eltern wollen ihren Kindern gute Startchancen für ein glückliches und erfolgreiches Leben geben.

Doch Eltern werden zunehmend verunsichert, wenn es um ihr erzieherisches Verhalten geht. Auf sie strömen teils widersprüchliche Empfehlungen ein, womit die Befürchtung wächst, dass sich den Kindern der Weg in die Suchtentwicklung nur allzu leicht bahnt. Angefangen bei Fernseher, Internet und Computerspielen – später Nikotin und Alkohol usw.

Sucht hat viele Gesichter – Suchtvorbeugung auch!

Die Familie ist der erste Ort, an dem Kinder soziale Erfahrungen machen. Diese ersten Erfahrungen prägen den Menschen ein Leben lang. Für die Entwicklung verschiedener Persönlichkeitsmerkmale wie Selbstvertrauen, Konfliktfähigkeit, Genussfähigkeit und Umgang mit Gefühlen sind die Beziehungserfahrungen mit den Eltern ausschlaggebend.

Dieser Vortrag mit anschließender Diskussion soll dazu beitragen, dass Eltern …über Schutzfaktoren und Risikofaktoren informiert sind

  • über Möglichkeiten der Vorbeugung in der Familie Bescheid wissen
  • die Angst vor diesem Thema verlieren
  • in ihrer Kompetenz gestärkt werden
  • ihre Kinder bei der Entwicklung eines verantwortungsbewussten und mündigen Umgangs mit Genuss- und Suchtmitteln unterstützen können.
  • über Suchtmittel und Verhaltenssüchte, Ursachen und die Entstehung von Sucht besser informiert sind
  • sich bewusst sind, wie sie reagieren können, wenn ihre Kinder Nikotin, Alkohol bzw. andere psychoaktive Substanzen gebrauchen.
  • das bestehende Hilfs- und Beratungsangebot kennen

 

Dauer: Vortrag (ca. 60 Minuten) mit anschließender Diskussion

Vortragende/r: Mag. Andreas Prenn  oder Heidi Achammer, BA 

Zielgruppe: Eltern von Kindern von 6 bis 14 Jahren

Kosten: Preis auf Anfrage

 

Sollten Sie interessiert sein, schicken Sie uns bitte eine Anfrage über unser Formular.