Workshops für Lehrlinge

Workshop Einheiten zu den Themen Sucht, Alkohol, Nikotin, Medien, Glücksspiel und illegale Süchte.

Die Suchtpräventions-Workshops von SUPRO bieten Informationen und Möglichkeiten, eigene Erfahrungen zu reflektieren. Nicht nur für Lehrlinge sondern gesondert auch für Lehrlingsausbilder und Personalverantwortliche.

 

Bevor über illegale Süchte (die relativ gesehen eine kleine Gruppe betreffen) gesprochen wird, werden die großen Sucht-Themen Alkohol, Nikotin und Sucht behandelt. Das Thema illegale Substanzen wird darauffolgend aufgreifen.

 

Wir teilen die Suchtprävention in drei Module auf:

 

Modul 1  (3 – 4 Std.)

Grundlagen zum Thema Sucht.

Einführung zum Thema Alkohol und Nikotin inkl. Selbstreflexion.


Dann im Abstand von ca. 1 - 2 Monaten:

 

Modul 2 (ca. 2 Std.):

Thematisierung von illegalen Süchten inkl. Besprechung von „Safer Use“ Regeln.

Zusatzmodule:  

  • Neue Medien – Wann ist es zu viel? (3 Std.)
  • Glücksspiel – Wie kommt es vom Spaß zur Sucht? (3 Std.)

 

Modul 3 (1,5 Std.):

Thema Suchtprävention in der Arbeitswelt für Lehrlingsausbilder und Personalver-
antwortliche.

 

Ziele und Nutzen für TeilnehmerInnen

  • Sensibilisierung für die Themen Sucht, Alkohol, Nikotin, Risikobereitschaft und Neue Medien
  • Reflexion des eigenen Konsumverhaltens
  • Auseinandersetzung mit den Motiven ev. problematisches Verhalten auszuführen
  • Erkennen von eigenen Veränderungspotentialen

 

Leistungen

  • Workshop mit Vortragselementen. Inhaltlich fundiert, interaktiv und unterhaltsam. Gewünscht
  • Der Workshop findet nur mit den Jugendlichen statt.
  • Die Workshopleiterin bzw. der Workshopleiter versichert den Jugendlichen Verschwiegenheit gegenüber Vorgesetzten zu
  • Offene Fragen können direkt von den ExpertInnen der SUPRO beantwortet werden.

 

TeilnehmerInnenanzahl: Max. 17 Personen

Ort: im Betrieb oder im Seminarraum der SUPRO in Götzis

 

Bei Fragen oder Interesse wenden Sie sich bitte an Mag. Martin Onder.