SUPRO - Gesundheitsförderung und Prävention

SUPRO - Gesundheitsförderung und Prävention

Supro - Gesundheitsförderung und Prävention gehört zur Stiftung Maria Ebene in Frastanz und ist die kompetente Stelle in Vorarlberg zum Thema Gesundheitsförderung & Suchtprävention.

Die Jugend als Zielgruppe der Tabakindustrie

Die Jugend als Zielgruppe der Tabakindustrie

Am 31.5. ist Weltnichtrauchertag. Dieses Jahr steht die Jugend im Fokus der Präventionsarbeit. Für Lehrkräfte gibt es Unterrichtsmaterialien zur einfachen Gestaltung einer kurzen Einheit zum Thema Nichtrauchen.

SUPRO - Gesundheitsförderung und Prävention

Supro - Gesundheitsförderung und Prävention gehört zur Stiftung Maria Ebene in Frastanz und ist die kompetente Stelle in Vorarlberg zum Thema Gesundheitsförderung & Suchtprävention.

Die Jugend als Zielgruppe der Tabakindustrie

Am 31.5. ist Weltnichtrauchertag. Dieses Jahr steht die Jugend im Fokus der Präventionsarbeit. Für Lehrkräfte gibt es Unterrichtsmaterialien zur einfachen Gestaltung einer kurzen Einheit zum Thema Nichtrauchen.

SUPRO - Gesundheitsförderung und Prävention

Die SUPRO ist das vom Land Vorarlberg beauftragte Kompetenzzentrum für Gesundheitsförderung und Prävention. Gegründet im Februar 1993 als die erste Suchtpräventionsstelle Österreichs wurde das Arbeitsfeld der SUPRO in den letzten Jahren um die Bereiche Suizidprävention (seit 2015) und Gesundheitsförderung (seit 2016) ergänzt.

Die SUPRO unterstützt und befähigt ...

  • Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, einen mündigen, verantwortungsbewussten und reflektierten Umgang mit psychoaktiven Substanzen und problematischen Verhaltensweisen zu entwickeln.
  • Bezugspersonen und -systeme von Kindern und Jugendlichen, in ihrem Lebens- und Arbeitsumfeld gesundheitsfördernd und präventiv wirksam zu sein.

Gleichzeitig ist es Aufgabe der SUPRO, die Bevölkerung, die Politik und die Medien für Themenstellungen der Gesundheitsförderung und Prävention zu sensibilisieren bzw. in allen Fragen der Gesundheitsförderung und Prävention zu beraten.

Damit leistet die SUPRO einen wesentlichen Beitrag zum körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefinden der Menschen in Vorarlberg.

 

 

Aktuelles

Tel. Beratungsangebot für Familien

Tel. Beratungsangebot für Familien

Herausforderung Digitale Medien – Was ist es zu viel? Rufen Sie uns an, wir sind gerne für Sie da!

Gemeinsam stark werden

Gemeinsam stark werden

GEMEINSAM STARK WERDEN – Herbstkurs startet am 28.11.2020

SUPRO auf der Herbstmesse 2020

SUPRO auf der Herbstmesse 2020

Auch mit Corona Maßnahmen war die SUPRO heuer auf der Dornbirner Herbstmesse mit ihrem eigenen Stand vertreten.

SUPRO Büro Öffnungszeiten

SUPRO Büro Öffnungszeiten

Das Büro der SUPRO - Gesundheitsförderung und Prävention, ist zu folgenden Zeiten geöffnet. Montag bis Donnerstag jeweils 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr. Freitag von 09.00 - 12.00 Uhr.

Digitale Medien und ihr Suchtpotential

Digitale Medien und ihr Suchtpotential

Andreas Prenn, Leiter der Supro - Gesundheitsförderung und Prävention, über ein Thema mit dem sich Eltern in der heutigen Zeit schon so früh wie möglich beschäftigen sollten.

Rückblick

Die Jugend als Zielgruppe der Tabakindustrie

Die Jugend als Zielgruppe der Tabakindustrie

Am 31.5. ist Weltnichtrauchertag. Dieses Jahr steht die Jugend im Fokus der Präventionsarbeit. Für Lehrkräfte gibt es Unterrichtsmaterialien zur einfachen Gestaltung einer kurzen Einheit zum Thema Nichtrauchen.

Back to School!

Back to School!

Mit der Wiederöffnung der Schulen kommt für die SchülerInnen wieder ein Stück Normalität zurück, auch wenn der Unterricht zuerst einmal etwas anders aussehen wird, als vorher.

SUPRO – Gesundheitsförderung und Prävention veranstaltete Gesund Aufwachsen Tagung

SUPRO – Gesundheitsförderung und Prävention veranstaltete Gesund Aufwachsen Tagung

Am 16. Oktober fand im Veranstaltungszentrum KOM in Altach die „Gesund Aufwachsen Tagung“ für interessierte Pädagoginnen und Pädagogen aus Vorarlberg statt.

Lehrlingsworkshops im Landhaus

Lehrlingsworkshops im Landhaus

Seit vielen Jahren ist die Präventionsarbeit der SUPRO ‒ Werkstatt für Suchtprophylaxe ein Teil der innerbetrieblichen Weiterbildung aller Lehrlinge der Vorarlberger Landesverwaltung.

Tabakwaren sind seit 01.01.2019 für Jugendliche nicht mehr erlaubt

Tabakwaren sind seit 01.01.2019 für Jugendliche nicht mehr erlaubt

Seit 01. Januar 2019 gilt in Vorarlberg für unter 18-Jährige ein Konsumverbot für Tabakwaren.